copyright beachten - Danke

Texte

Inner circle

Intro

1. I see the sunshine and the dark - I feel the moonlight whispering so softly in my soul. There's no one holding back the time - is running faster So why should I cry for love?


2. Looking back without a tear - no homeless child, no bleeding wounds inside me.

So why should I cry for love?


Ref.:

I am on my way - I am on my way - I am on my way

To find my inner cicle

Bridge


3. I listen to the sound of lonlyness - gives me kind of feeling which' isnt happiness at all

Doubts of the "what" are creeping deeper perpetually - I can break free.

So why should I cry for love?

2 x Refrain


Zwischenteil
Gm
Black thoughts hunt the doves - never stop to suppress the gods of good

Many time I came along the question - to walk the dark path which had been easier to

do.

I've found out, the aim of the evil was the inner circle of my life!


E part

Now I understand peace of my mind is in my hand

What I imagine can become reality

There is nothing free like my soul.

Freedom and love for everyone

Peaceful understanding - I know it can be done!!

Windmühlenkrieg

1. Wo liegt die Wahrheit begraben? Ich suche sie schon so lang
Den Platz, den man mir beschrieben, mutet wie ein vergessener Friedhof an.
Sie war einst mein Begleiter, doch der falsche Sinn
hat sie fortgehen lassen.
Wir waren treue Streiter im Windmühlenkrieg,
dann griff man zu den falschen Waffen.


2. Wo liegt die Wahrheit begraben ? Sie schweigt mir schon so lang.
Ich wünscht ich fühle ihre Stimme, die Wärme, den lieblichen Klang.
Auf höchsten Gipfeln, da suchte ich nach ihr,
bis der Halt mir fehlte, darum suche ich nun hier.

Solo

3. Wo liegt die Wahrheit begraben? Ich denke schon zu tief.
Sie war mein schönster Gedanke, auf den ich mich stets berief.
In meinen schönsten Träumen, da wachte sie bei mir.
bis der Schlaf mir fehlte, darum suche ich nun hier.

4. Wo liegt die Wahrheit begraben? In Kinderaugen sah ich sie glühn.
Werde ich sie je wieder spüren? Wann sind meine Sünden verziehn?
Sie war mein treuer Führer, doch der falsche Zweck brachen Wort und Glauben.
Die Werte, die einst heilig scheinen nichts mehr wert
und mit dem Schwerte war das Recht zu rauben.

5. Wo liegt die Wahrheit begraben? Ich denke schon zu tief.
Sie war einst mein Ruhekissen, auf dem ich sorglos schlief.
In meinen tiefsten Meeren, da tauchte ich nach ihr,
bis die Luft mir fehlte, darum suche ich nun hier.


 

Wonderland

Intro
Welcome to the wonderland here are the skies more blue
You'll find the answers to questions - all wishes may come true
One thing is for certain, you'll never will go back.
Time and dreams will go in one direction...
Just come in - come see and feel

 

Why do we fall in love?

1. Living in a black box, my life just fades away.
Thinking of you baby, don't know the reason why I love you this way,
but i think I'm gonna leave your world before you're back
and go away.

2. It's not the first time that I've hurt myself with love. But whats the reason, for the power from above? So strong - I know I gonna love you till the end of time, and hope your mine.

3. Some say it's easy to better leave the past behind,
instead of fighting for your love baby I can't really find luck without you.
I gonna love you till the end time. You know it's true

Ref.:
Why do we fall in love, why do we think that somebody's above
thinking love is a present of god.

3. Is Love is salvation or just a 4-letter-word?
Can Love bring joy? Or can it only hurt. - so much - that I think I better leave your world before your back - and go away.

4. I've tried to leave you never thought that I could do,
my live without you baby, is like the sky and sea without the blue.
And You know, I gonna love you till the end time. You know it's true

5. What is the secret of love - give and take?
well I've found out we are the ones to dream and make it right
to free our souls from sin and strive for better life.

Ref.:
Why do we fall in love, why do we think that somebody's above

thinking love is a present of god.

Why do we fall in love, why do we think that somebody's above

thinking love is a wonder of god.

 

Why?

1. Why does he make us sinning, come on dont tell a lie,
See a new born baby of a mother who got killed, would you like to explain the reason why?

2. Why did he give the pain to us, deep in our hearts and souls
is it a game, the search for the truth of balance, what is the entire goal?

3. Bridge
I´ve climbed the hill of sorrows
and stumbled down the other side.
Once there you find there is no changing,
nowhere to run and hide.
Fear is with you, each step you take,
you cry inside all the time,
each hour (sharpens) confirms the perception,
release from despair, theres no sign.

4. Ref.
Why did he give the hate to us - why does he make us sinning?
Pride, anger, we're covertouse - why does he make us sinning?
Why does the give us gluttony - why does he make us sinning?
Why created the perfect such an unperfect thing? Salvation.


5. sitar solo

6. Ref.
Why did he gave the hate to us - why does he make us sinning?
Pride, anger, we're covertouse - why does he make us sinning?
Why did the give us gluttony - why does he make us sinning?
Why created the perfect such an unperfect thing? Forgiveness.

7. Bells


8. Wollt ihr den totalen Krieg
Wollt ihr den totalen Krieg
- in diesen Kampf hineingehen, wie in einen Gottesdienst ...

... Bombe mit Bombe vergolten ...


9. Ref.
Why did he give the hate to us - why does he make us sinning?
Pride, anger, we're covertouse - why does he make us sinning?
Why did the give us gluttony - why does he make us sinning?
Why created the perfect such an unperfect thing?

10. Ref.
Why did he give the hate to us - why does he make us sinning?
Pride, anger, we're covertouse - why does he make us sinning?
Why did he give us gluttony - why does he make us sinning?
Why created the perfect such an unperfect thing? Forgiveness.

11. Wollt ihr den totalen Krieg
Wollt ihr den totalen Krieg (strachted)
Wollt ihr den totalen Krieg

12. Bells and Sitar Solo

13. Why (siren)
Why (siren)
Why (siren)

14. Strings (why)


15. Bombe mit Bombe vergolten


16. After we felt the explosion....


17. Baby

Father hallowed be your name,
your kingdom come,
give us each day our daily bread
forgive us our sins
for we also forgive everyone who sins
And lead us not into temptation.

Translation:
perception = Wahrnehmung
despair = Verzweiflung
anger = Zorn
covertouse = gierig sein, auf Dinge, die anderen gehören (Neid)
gluttony = Unerstättlichkeit

 

In love again

text folgt


Welche Argumente

1. So viele Worte sind bereits gefallen -
In der Schlacht gegen eine Übermacht- und über Nacht
Haben wir - festgestellt - das uns auf dieser Welt nichts mehr hält

Los komm, laß' uns keine Zeit verschwenden
Laß' uns das Blatt des Lebens wenden.
Wenn Du mir vertraust - auf meine Liebe baust
Dann Wirst Du sehn' - sie wird nie vergehn'

2. Du und ich im Sonnenuntergang
ich werd' nie vergessen, wie wir dagesessen
wir waren eins mit uns - zu allem bereit.
Besessen von einer besseren Zeit.

Wie oft bauten wir schon ein Schloß am Meer -
Aus Sand o.k. - aller Anfang ist schwer
Nie - haben wir den Schritt gewagt, verzagt, zu oft vertagt
Uns mit der Gegenwart geplagt.


(Ich frage mich warum muss das so sein?
Helf mir beim "Nein" und lass die Liebe rein.)

Ref. 1:
Welche Argumente sprechen noch dagegen, uns zu lieben
Mensch Gott, gib uns endlich Deinen Segen
Es jetzt anzugehn' - jetzt durchzuziehn'
Das Glück hat seinen Preis - es ist nicht geliehn'.

3. Du denkst, das was andere denken ist vielleicht richtig,
das was uns betrifft, doch das ist das Gift - das dass Glück blockiert,
und ich schrei es heraus, bis es jeder kapiert
"Fickt euch" - in eurer Dauerwerbe-Vormittagsshow mit Pfarrer, Richter Fettweg-OP und Seele ins Klo.
Hab' die Schnauze voll - will weg mit Dir.
Es gibt nur uns, warum bleiben wir hier?

Ref. 2:
Welche Argumente sprechen noch dagegen? Dich zu lieben
Mensch Gott, gib mir endlich Kraft
Für den Weg - ich bleib nicht stehn
werde mit offenem Herzen durch die Glut der Hölle gehen'

Welche Argumente sprechen noch dagegen, uns zu lieben
Mensch Gott, gib uns endlich Deinen Segen
Uns so zu sehn', wie wir sind
Zu akzeptiern' wie wir existiern'


Solo (TB303)

Ref. 3:
Welche Argumente sprechen noch dagegen, uns zu lieben
Mensch Gott, gib uns endlich Deinen Segen
Es jetzt anzugehn' - jetzt durchzuziehn'
Nichts ist umsonst - und alle Sünden verziehn?

Welche Argumente sprechen noch dagegen,
mit Dir alles zu tun, kein "wenn", "aber", "eigentlich" oder "vielleicht"
nicht auszuruhn', bis wir den Gipfel erreicht?


4. Gib mir Deine Hand - ich führ' Dich durch die Nacht
Ich bin der Engel, deiner Träume (ob gut oder schlecht) der über Dich wacht
Lege Deinen Kopf in meinen Arm ich werde Dich beschützen
Habe alle guten Geister hinter mir - Meine gewaltigen Mächte Sie gehören auch Dir
Laß' sie uns endlich benutzen.


Ref. 4: 2 x
Welche Argumente sprechen noch dagegen, - uns zu finden ?
Hey Gott, gib uns endlich die Macht
für den Sieg - über uns schonungslos - hemmungslos, bedingungslos
--- Kapitulation! ---

Welche Argumente sprechen noch dagegen, uns zu lieben
Mensch Gott, gib uns endlich Deinen Segen
Die Sünden zu tun, nicht auszuruhn', bis wir unsere Schuld getan.
- fängt es von vorne an.

 

Smile

Text folgt

 

Smile

Instrumental

 

Text folgt

 

Instrumental

 

Instrumental

 

Instrumental

 

Let it Rain

Intro

1. Dirts in the soul and the knife is bloody, who killed I last night?

Maybe sons, mates or brothers died in the fields last night.

2. Saw them dying, they screamed and proud they' cut off the enemies head - sacrificed and wasted lives swam in the sea which was red.


Ref
Thanks my lord Thanks my lord Thanks my lord Let it rain

Thanks my lord Thanks my lord Thanks my lord Let it rain


3. found an enemy's heart that was still pumping, the blood so dark and red

tried to stop the beat it's rythm but it`s still not dead.

Ref
Thanks my lord Thanks my lord Thanks my lord its raining.

Thanks my lord Thanks my lord Thanks my lord wash my hands


Zwischenteil

4. Lost my wife my son and daughters lost my only friend

their bodies burned like candlelights - fire by the devil's hand.


Ref
Thanks my lord Thanks my lord Thanks my lord kill the fire


Thanks my lord Thanks my lord Thanks my lord - to late!

5. Dirt in the soul and the knife still bloody, who killed me last night?

Maybe sons, mates or brothers not really willing to fight .

6. I've lost the reason for forgiving, there is no need no more

if there is no reason for forgiving then there is no need for war!

Ref
Thanks my lord Thanks my lord Thanks my lord
take my pain
thanks my lord Thanks my lord - Let it rain!


Thanks my lord Thanks my lord Thanks my lord its raining
thanks my lord Thanks my lord my d e v i l .

Deine

Bilder

 
Deine Bilder
Für Maja von Pierre
Intro
„Meine Bilder“ gesprochen von Maja Buch 3 Jahre alt
  1. Strophe & Bridge
Die Jahre sind so schnell vergangen' So viele Träume längst vergraut

Ich sehe heute Deine Bilder Du bist so weit weg und doch so vertraut.

Die Zeit die wir zusammen' gelacht und auch geweint,

 
waren wundervolle Jahre voller Freude und auch Leid.
 
Das erste Bild von Dir, in den Armen von Mama ist das Zeugnis einer Liebe' 
 
so tief und auch so wunderbar.
 
 
2. Strophe
 
Dein erster Geburtstag, Dein erstes Lachen, Dein erstes Wort im Jetzt und Hier, Bilder voller  Lebenskraft und Freude - einer schöner Weg mit Dir.
Da seh' ich ein Bild aus Zoutelande, wo Du das Meer beschimpfst, am Strand, daß die
Brandung leiser werde, der Wind war kalt, Dein Mund war voller Sand.
 
Refrain 1 
Oft hab ich mich gefragt, ob Du Deine Liebe gefunden hast 
Wer Dein Herz zum Lachen bringt, wer Dich heut' tröstet wenn Du weinst. 
es ist so lange her' und doch’ bist Du immer noch hier.
  
3. Strophe
Weihnachtskuchenbacken zu Hause mit Mama' und die Nase voller Mehl,
ein Stück Teig wird abgezwackt' bevor der Rest duftend dann im Ofen backt.
Abenteuerreise mit der Eisenbahn'  Papa und Bruder im Gepäck.
Als Gärtnerin geholfen und die Hosen voller Dreck.
 
4. Strophe mit Bridge
Skiurlaub in St. Moritz in den Bergen’  das erste Rennen dann im Schnee,
ein Sommer-Bild mit den heißgeliebten Pommes, nach dem Badespaß am See.
Hier Bild mit Deinem Bruder, Wassermarsch im Garten hinterm Haus,
Abends wurde dann  gegrillt’ und es gab so manchen Würstchenschmaus.
Dein erster Ton auf dem Klavier und der alten Mundharmonika,
die alten Lieder längst vergessen, doch die Töne die sind noch da.
  
Refrain 2
Oft hab ich mich gefragt, ob Du Deine Liebe gefunden hast
Wer Deine Seele beschwingt, mit Dir singt und tanzt, in dunkler Nacht.
es ist schon lange her doch Du bist Du immer noch hier.
 
5. Strophe  Dein erster Akkord auf der Gitarre, auf der ich manches Lied fŸr Dich gespielt
und dann Dein erster Tanz mit nackten Füßen, "bitte Maja nicht so wild".
Du als Prinzessin ins Badehandtuch eingerollt.
Das erste Igelhaus - natŸrlich selbstgebaut.
Ein Kuß von mir auf Deine Wange, Deine allererste eigene Haarspange
 
6. Strophe mit Bridge
Ein Bild mit "Lotta", Deiner erste Puppe - und dort ein Bild in Deiner Kinderspielgruppe.
Da ein Bild mit Oma, Opa und der Familienschar auch  der Kater darf nicht fehlen, ist doch klar
So viele Bilder bleiben zu beschreiben und ich wünschte,es kšnnte immer so bleiben.
Die Jahre vergingen, die Zeit sie verann’, doch es gab etwas, das immer von Neuem begann. Die Liebe' und die Zuversicht,
die vergehen nicht und unser Vertrauen, auf das können wir immer bauen.
 
Refrain: Solo mit Harp
+ es ist schon lange her doch Du bist Du immer noch hier.
 
 Piano-Part
 Piano Vorspiel:
Refrain
Oft hab ich mich gefragt, ob Du Deine Liebe gefunden hast 
Wer Dein Herz zum Lachen bringt, wer Dich heut' tröstet wenn Du weinst. 
es ist so lange her' und doch’ bist Du immer noch hier.
Oft hab ich mich gefragt, ob Du Deine Liebe gefunden hast
Wer Deine Seele beschwingt, mit Dir singt und tanzt, in dunkler Nacht.
es ist schon lange her, doch Du, ja Du, bist immer noch hier.